Datenschutzhinweise von EHP Verlag Andreas Kohlhage

(Stand: April 2018)

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?
Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Webshop und dem Versand des Newsletters: Verantwortlich: EHP Verlag Andreas Kohlhage, Mylinghauser Str. 39, 58285 Gevelsberg, verlag@ehp-koeln.com, Fon 02332-666-4207, Fax 02332-666-4207

2. An wen können Sie sich bei Fragen zur Datenverarbeitung wenden?
Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit an den Datenschutzbeauftragten richten: EHP Verlag Andreas Kohlhage, Mylinghauser Str. 39, 58285 Gevelsberg, jur@ehp-koeln.com, Fon 02332-666-4207, Fax 02332-666-4207

3. Welche Daten verarbeiten wir von Ihnen?
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie den Webshop nutzen oder unseren Newsletter bestellen. Im Einzelnen können dies folgende Daten sein:

  • Daten, die Sie uns bei der Bestellung des Newsletters mitteilen (E-Mail-Adresse, ggf. Anrede, Vorname, Nachname, Postleitzahl)

  • Daten, die wir zum Nachweis Ihrer Einwilligung in den Erhalt des Newsletters und die Verarbeitung Ihrer Daten benötigen (Bestätigungs-E-Mail, abgegebene Einwilligungserklärungen)

  • Daten, die wir bei der Teilnahme an einem von uns veranstalteten Gewinnspiel erhalten (Angaben zum Gewinnspiel, Antworten)

  • Daten, die wir bei der Registrierung eines Benutzerkontos auf unserer Webseite erhalten (Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Postleitzahl, Kundennummer, Datum der Registrierung)

  • Daten über Ihre getätigten Einkäufe (Waren, Zahlbetrag, Währung, Ort, Kassen- oder Terminal-ID und Zeitpunkt und Nummer des Vorgangs sowie Rabattbetrag) Die genannten Daten verarbeiten wir nur, soweit diese tatsächlich bei uns anfallen, zum Beispiel bei Aufgabe einer Bestellung beim Kölner Weinkeller oder Teilnahme an einem unserer Gewinnspiele.

4. Für welche Zwecke verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt dies?
Direktwerbung
Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen den Newsletter zukommen zu lassen. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a Datenschutz-Grundverordnung (Einwilligung).

5. Erfolgt eine automatisierte Verarbeitung für ein Profiling?
Nein

6. Wer hat Zugang zu Ihren Daten und aus welchem Grund?
Bei EHP Verlag Andreas Kohlhage erhalten nur Personen Zugang zu Ihren Daten, die diese zur Erledigung der Ihnen übertragenen Aufgaben benötigen. Außerhalb von EHP Verlag Andreas Kohlhage können Dienstleister, die uns bei der Erfüllung unserer Aufgaben unterstützen, Zugang zu Ihren Daten erhalten. Dies sind zum Beispiel Dienstleister, die wir mit der Auslieferung, dem Betrieb unserer Server, und dem Versand von Newslettern beauftragt haben. Von uns eingesetzte Dienstleister müssen besondere Vertraulichkeitsanforderungen erfüllen. Sie erhalten nur in dem Umfang und für den Zeitraum Zugang zu Ihren Daten, der für die Erfüllung der Aufgaben erforderlich ist.

7. Werden Daten außerhalb der Europäischen Union verarbeitet?
Nein

8. Wie lange werden die Daten gespeichert?
Wir speichern Ihre Daten, solange Sie unseren Newsletter bestellt haben. Nach der Abmeldung vom Newsletter werden Ihre Daten grundsätzlich innerhalb von 60 Tagen gelöscht. Wenn Sie zugleich ein registriertes Kundenkonto besitzen oder dies innerhalb von 60 Tagen nach der Abmeldung vom Newsletter erstellen bzw. anfordern, speichern wir Ihre Daten, solange ein Kundenkonto besteht.

9. Welche Rechte haben Sie?

  • Auskunft: Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen.

  • Berichtigung: Sollten Ihre Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie die Berichtigung Ihrer Daten verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

  • Löschung: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Bitte beachten Sie, dass ein Anspruch auf Löschung von dem Vorliegen eines legitimen Grunds abhängt. Zudem dürfen keine Vorschriften bestehen, die uns zur Aufbewahrung Ihrer Daten verpflichten.

  • Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen. Bitte beachten Sie, dass ein Anspruch auf Einschränkung der Verarbeitung von dem Vorliegen eines legitimen Grunds abhängt.

  • Widerspruch: Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für Direktwerbung einzulegen. Ihren Widerspruch können Sie formfrei an uns richten, am besten an die oben genannten Kontaktdaten unter Angabe des Stichworts „Widerspruch gegen die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten für Werbezwecke“. Bitte nennen Sie uns dazu insbesondere die E-Mail-Adresse, die Sie verwendet haben.

  • Beschwerderecht: Sie sind berechtigt, bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen, wenn Sie mit der Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind.

  • Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns mitgeteilt haben, in einem elektronischen Format zu erhalten.

  • Widerruf Ihrer Einwilligung: Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung in den Erhalt des Newsletters und die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit zu widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die Sie uns gegenüber vor Geltung der Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25.05.2018, abgegeben haben. Am einfachsten können Sie Ihre Einwilligung widerrufen, indem Sie den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink anklicken. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf durchgeführten Verarbeitung Ihrer Daten.