EUR 29.99

In den Warenkorb legen:
Exemplare:





Dieter Bensmann
NETZWERKE MANAGEN
Praxishandbuch für austauschorientiertes Führen
EHP-Verlag Andreas Kohlhage, 2022
144 Seiten; Farb-Abb.; Hardcover; ISBN: 978-3-89797-142-4

Dieses Buch ist auch als E-Book erhältlich:
Also available as e-book:
PDF: ISBN 978-3-89797-693-1  /  EUR 22.99
epub:  ISBN 978-3-89797-692-4  /  EUR 22.99

Netzwerke ticken anders. Für Netzwerkmanager*innen gibt es kaum Vorbilder, weder zu dem, was gutes Arbeiten in Netzwerken kennzeichnet noch was die Rolle „Netzwerkmanager*in“ an Fähigkeiten und Kompetenzen erfordert. Es gibt nur eine vage Ahnung, dass der Erfolg des Netzwerks davon abhängt, wie aktiv die Mitglieder sich einbringen.
Hier wird anschaulich, wie der Wechsel von der Inputorientierung zur Austauschorientierung die Dynamik in Netzwerken qualitativ und quantitativ befördert. Das Praxishandbuch vermittelt, wie Netzwerkmanager*innen ein produktives Arbeitsverständnis im Netzwerk einführen und umsetzen können. Das Buch gibt ein Grundverständnis von erfolgreichem Netzwerken an die Hand, um Ihr Netzwerk (weiter) zu entwickeln. Es zeigt, wie der Erwartungsdruck an das Netzwerkmanagement „alles zu richten“ umgewandelt wird in selbstverantwortliches, auf Austausch und Kooperation ausgerichtetes Verhalten der Netzwerkmitglieder untereinander.
Das Buch bietet eine Vielzahl an sehr praxisnahen Tipps zu den wichtigsten Aufgabenbereichen von Netzwerkmanager*innen: Von der Gestaltung von austauschorientierten Netzwerktreffen bis zur eigenen Rollenklärung und Etablierung einer lebendigen Netzwerkkultur.

Ein Buch für Menschen, für die austauschorientierte Steuerung die hohe Kunst der Führung ist. Mitglieder von Netzwerken erhalten eine Fülle von Erfahrungsberichten, die Lust machen, das eigene Handeln in Netzwerken zu hinterfragen und neu auszurichten.
Der Band erschließt sein Thema übersichtlich und anschaulich mit Zahlreichen Tabellen und Grafiken. Die Interviews von mit Netzwerk-Praktikern und der umfangreiche Anhang mit zusätzlichen Tools, Erläuterungen und Übersichten machen ihn zu einem idealen Praxisbegleiter.

»Dieter Bensmann kann nicht nur netzwerken, sondern auch wunderbar erklären, wie erfolgreiche Netzwerke funktionieren. Mit seinem neuen Buch geht er noch einen Schritt weiter und gibt praxisnahe Hinweise für die Arbeit von Netzwerkmanager/innen. Durch viele praktische Beispiele, Illustrationen und Übungen schafft er auch für Einsteiger ein sehr gutes Verständnis, was für die Arbeit im Netzwerk wichtig ist.«
(Dirk Lürßen, Geschäftsführer Netzwerk „Wachstumsregion Emsachse“)

»Netzwerkbildung und -pflege werden zunehmend zu einer der zentralen Aufgaben des öffentlichen Tourismus. Die enge Verbindung aller Akteure der Branche schafft nicht nur Resilienz, sondern ermöglicht ein gemeinsames strategisches Agendasetting, das für einzeln agierende Unternehmen in dieser Form nicht realisierbar ist. Die Bayern Tourismus Marketing GmbH hat sich ebenfalls diesem Weg verschrieben und hat in der Umsetzung stark von der Expertise von Herrn Dieter Bensmann profitiert. Die Erkenntnisse aus dem neuen Buch bestätigen uns dabei nicht nur, sondern liefern uns weitere wertvolle Impulse für die Zukunft.«
(Barbara Radomski + Wolfgang Wagner, Geschäftsführung Bayern TOURISMUS Marketing GmbH)

»Ein erfahrungsbasiertes Buch, das neue und diskussionswürdige Perspektiven auf eine alte Kooperationsform bietet. Es regt an, genauer hinzuschauen und eigene Sichtweisen zu prüfen.«
(Ingrid Lange, Geschäftsführerin Netzwerk Industrie Ruhr Ost NIRO)

Aus dem Inhalt:

  • Netzwerk – ein Begriff mit mehreren Bedeutungsebenen
  • Elemente einer tragfähigen Arbeitskultur in Netzwerken
  • Drei Besonderheiten: Unbestimmte Zugehörigkeit, Entscheidung durch Resonanz, Erfolgskriterium Kooperation
  • Die Rolle der Netzwerkmanager*in
  • Austauschorientierte Führung
  • Netzwerke der Zukunft sind „weiblich“
  • Von der Input- zur Austauschorientierung
  • Mentale Modelle und (Schein)Gewissheiten
  • Gelebte Austauschorientierung am Beispiele
  • Die Aufgaben des Netzwerkmanagements
  • Mitglieder und Stakeholder gleichermaßen im Blick
  • Eine besondere Beziehung: Netzwerke und Institutionen
  • Die Netzwerk-Toolbox
  • Netzwerkmeetings
  • Onlineunterstützter Austausch
  • Austauschorientiertes Netzwerkmanagement eingeordnet in historische, aktuelle und visionäre mentale Modelle von Führung

Der Autor
Dieter Bensmann, Supervisor (DGSv) und Organisationsentwickler; seit über fünfzehn Jahren berät er Netzwerke in der Startphase oder bei der Weiterentwicklung, Netzwerkmanager*innen auf dem Weg, ihre Rolle zu finden, und Institutionen, wie ihr geplantes Netzwerk erfolgreich agieren kann. Weitere Informationen: www.bensmann-network.de / www.netzwerkmanagement.org