EUR 29.99

In den Warenkorb legen:
Exemplare:





Dirk Rottmann
WIR – DU – ICH
Lebensstrategien psychodynamisch verstehen und systemisch ausbalancieren
EHP-Verlag Andreas Kohlhage, 2020
256 Seiten; zahlr., teils farbige Abb., Hardcover, Fadenheftung; ISBN: 978-3-89797-127-1

Dieses Buch ist auch als E-Book erhältlich:
Also available as e-book:
PDF: ISBN 978-3-89797-663-4  /  EUR 22.99
epub:  ISBN 978-3-89797-662-7  /  EUR 22.99

Ein fundiertes Fachbuch, das den Schlichen unserer individuellen Lebens- und Überlebensstrategien auf die Spur kommt, verblüffende psychodynamische Zusammenhänge herausarbeitet und in moderne Gewänder kleidet, aus dem systemischen Blickwinkel alltagsrelevante Lösungen anbietet und gleichzeitig ein amüsantes, authentisches und optisch anspruchsvolles Lesevergnügen anbietet.
Mit empathischer Haltung und exzellenter Beobachtungsgabe werden die „Strickmuster“ unserer unterschiedlichen Persönlichkeitsstrukturen sicht- und vor allem nahbar. Mit Hilfe ausdrucksvoller Assoziationen und allgemein nachvollziehbarer Beispiele aus dem persönlichen, fachlichen und öffentlichen Raum führt der Auto die Leserschaft in die spannende Welt der Charaktertypologien. Manch eine(r) entdeckt sich rasch – teils mit einem Schmunzeln auf den Lippen – wieder, um im Weiteren ganz konkrete Anleitungen „an die Hand zu bekommen“, kontraproduktive Lebensstrategien versöhnlich auszubalancieren. Die facettenreichen Darstellungen werden von den liebevoll-provokanten Skizzen des Künstlers Heinrich Römisch auch visuell zum Leben erweckt.
Erkenntnisreich und unterhaltsam, leichtgängig und fordernd, zärtlich und hart, konfrontativ und integrativ richtet sich dieses Buch an das Fachkollegium genauso wie den interessierten Laien.

»Sehr empfehlenswert! Als in ambulanter Praxis tätige Psychologische Psychotherapeutin kenne ich viele ‚Ratgeber-Bücher‘. Einige sind so leicht geschrieben, dass deren Inhalt auch auf eine Seite reduziert werden könnte. Andere bieten eine so große Fülle von komplizierten Informationen und wollen dermaßen wissenschaftlich daherkommen, dass die Leser*innen oft auf der Strecke bleiben. Dieses Buch ist erfrischend anders! Dirk Rottmann gelingt es durch seinen unterhaltsamen und flüssigen Schreibstil, komplexe Inhalte sehr anschaulich darzustellen. Hier muss vor allem die Kreativität gelobt werden, anstatt oft abgegriffener Zitate der ‚weisen Menschen der Welt‘ zu bemühen, vielmehr Textzeilen von deutschen Popliterat*innen zur Verdeutlichung der zentralen Botschaften einzusetzen. Trotz ‚sperriger Themen‘, wie den psychodynamischen und systemischen Basistheorien und deren Auswirkungen auf das Leben bzw. die Ängste von uns Menschen, hatte ich stets Lust weiterzulesen und mehr zu verstehen. Um in der zweiten Hälfte, mit aus den Hintergründen schlüssig hergeleiteten Ideen, für eine Umorganisation der jeweiligen Persönlichkeitsstrategien belohnt zu werden. Die große Stärke dieses Buchs besteht für mich darin, gleichermaßen überzeugende Theorie- und Praxisteile zu haben – wobei gerade die praktische Anwendbarkeit in meiner Arbeit darin besteht, Patient*innen ihre jeweiligen in den Therapiesitzungen deutlich gewordenen Persönlichkeitsstrukturen viel plakativer erklären zu können, als das oft mit dem verhaltenstherapeutischen Vokabular meiner Ausbildung möglich wäre. Und dann geht es auch viel leichter von der Hand, logische Konsequenzen zum ‚Was sollte dann also wie verändert werden?‘ zu vermitteln.«
(Antje Horstmeier, Psychologische Psychotherapeutin)

»Dirk Rottmann bietet bereits seit 2010 regelmäßig und sehr erfolgreich Fort- und Weiterbildungen an unserer Volkshochschule an. Die hervorragenden Rückmeldungen der Teilnehmenden im Rahmen unseres kontinuierlichen Qualitätsmanagements machten immer wieder deutlich, dass der Autor es auch als Dozent versteht, die Menschen dort „abzuholen“ wo sie stehen. Insbesondere mit dem ganz aktuellen Weiterbildungsangebot analog zur Veröffentlichung seines Buches befindet sich der innovative Therapeut, Supervisor und Dozent ganz offenbar am Puls der Zeit. Es war außerordentlich beeindruckend, wie schnell das Fortbildungsangebot mit der spannenden Thematik des Buches zu einer erfreulich starken Nachfrage geführt hat.«
(Helga Lütkefend, Fachbereichsleitung VHS Kreis Herford für berufsbezogene Weiterbildung, Psychologie, Familienbildung und Pädagogik)

Aus dem Inhalt

  • Identität durch Selbstbeziehung
  • Täter-Opfer-Dynamiken
  • Sichere und unsichere Bindung
  • Bedürfnisse sind keine Strategien
  • Überlebensstrategien sind Lösungsstrategien
  • Trauma
  • Kontrolle versus Einlassen
  • Strategie-Balance
  • Angst
  • Wir-Orientierung
  • Du-Orientierung
  • Ich-Orientierung
  • „Ich sorge für mich und das Wir“ – Der Pragmatiker
  • „Von der Schnulze zum Melodram“ – Der Romantiker
  • „Da bleib ich ganz gelassen und mach mein Ding“ – Der Theoretiker
  • Die Persönlichkeitsstrategien – Hintergründe und Auswirkungen
  • Perspektiven wechseln – Strategien konstruktiv steuern

Der Autor:
Dirk Rottmann, Jahrgang 66, ist Dipl. Sozialpädagoge, Systemischer Supervisor und Familien- und Sozialtherapeut mit Fachrichtung Ressourcen- und Lösungsorientierung. Er verfügt über eine langjährige Erfahrung in dem Beratungskontext von Sozialpädagogischen Lebensgemeinschaften und seiner freien Praxis für Therapie, Coaching, Beratung und Supervision im Einzel-, Paar-, Familien- und Organisationskontext. Seit 2002 bietet er Lehraufträge an der Fachhochschule Bielefeld (bis 2006) sowie Fort- und Weiterbildungen für das Ifobs, den Paritätischen Wohlfahrtsverband und die Volkshochschulen der Kreise Minden-Lübbecke und Herford zur Beratungs- und Selbstentwicklungskompetenz an. Arbeitsschwerpunkte: Innovative Entwicklung und Umsetzung einer praxisrelevanten Verknüpfung von psychodynamischen, psychographischen und lösungsorientiert-systemischen Herangehensweisen in Beratung, Therapie, Supervision, Weiterbildung und Publikation. www.dirk-rottmann.de

Der Illustrator:
Heinrich Römisch geboren in Chorzów (Oberschlesien) ist mit 17 Jahren in die Bundesrepublik ausgewandert. Grafiker, Illustrator und Musiker, Absolvent der HBK Braunschweig. Langjährige Arbeit als Bassist und Komponist in verschiedenen, international besetzten Formationen mit großer stilistischer Bandbreite. Aktiv bei der Förderung des kulturellen Deutsch-Polnischen Dialogs durch Inszenierung verschiedener künstlerischer Projekte („Grenzüberschreitungen“). Rege Aktivitäten im Bereich der Zusammenarbeit und Verschmelzung unterschiedlicher künstlerischer Ausdrucksformen wie Musik, Klang, Video, Literatur, Theater sowie Rauminstallationen und Hörspielvertonungen. www.hroemisch1.de